DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZINFORMATIONEN DER HEALTHADVISORY GMBH

Der Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt nach den Vor­ga­ben der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung („DSGVO“) und des BDSG neu sowie sons­ti­ger recht­li­cher Anfor­de­run­gen als Basis für eine ver­trau­ens­volle Geschäfts­be­zie­hung mit unse­ren Part­nern, Kun­den und Inter­es­sen­ten. Wir wah­ren die Ver­trau­lich­keit Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und gewähr­leis­ten den Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men, die den aktu­el­len Sicher­heits­stan­dards ent­spre­chen.

I. VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNGSVORGÄNGE

1. NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

Healt­had­vi­sory GmbH
Niko­lai­straße 12-14
04109 Leip­zig

(nach­fol­gend “ Gesell­schaft “ bzw. „Wir“)

2. NAME UND KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Gesell­schaft ist unter dsb@healthadvisory.de erreich­bar.

Die Gesell­schaft ist der Ver­ant­wort­li­che im Sinne der DSGVO für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wir ver­ar­bei­ten im Rah­men der Ver­trags­be­grün­dung bzw. -abwick­lung für Ihre über uns erwor­be­nen Pro­dukte und Ser­vices sowie im Zusam­men­hang mit der Erfül­lung von Ser­vice-, Sup­port-, War­tungs- und sons­ti­gen Dienst­leis­tun­gen wie Beschaf­fung von Ver­brauchs­ma­te­rial (nach­fol­gend „Leis­tun­gen“) bestimmte per­so­nen­be­zo­gene Daten zu den in die­ser Daten­schutz­in­for­ma­tion genann­ten Zwe­cken.

II. DEFINITIONEN

VERWENDETE BEGRIFFLICHKEITEN
  1. „Per­so­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „betrof­fene Person“)beziehen; als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­dere mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung (z.B. Coo­kie) oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind.
  2. „Ver­ar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ten Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­reihe im Zusam­men­hang mit
    per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst prak­tisch jeden Umgang mit Daten.
  3. Als „Ver­ant­wort­li­cher“ wird die natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det, bezeich­net.

III. ART DER DATEN

Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Per­son bezie­hen. Im Rah­men unse­rer Leis­tun­gen
ver­ar­bei­ten wir im recht­lich zuläs­si­gen Umfang Daten über Ihre Per­son, stets unter Berück­sich­ti­gung des Grund­sat­zes der Daten­spar­sam­keit. Dies betrifft ins­be­son­dere fol­gende Infor­ma­tio­nen:

  • Daten, die Sie uns zur Ver­fü­gung stel­len: Sie stel­len uns bei der Inan­spruch­nahme unse­rer Leis­tun­gen ver­schie­dene Infor­ma­tio­nen über Sie zur Ver­fü­gung. Die ver­schie­de­nen Kate­go­rien Ihrer Daten, die Sie uns zur Ver­fü­gung stel­len, hän­gen von Ihrem kon­kre­ten Ver­trags­ver­hält­nis mit uns ab. Hierzu stel­len Sie uns z.B. die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung: Namen, Kon­takt­da­ten mit Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer/n, Kon­to­in­for­ma­tio­nen (=per­so­nen­be­zog. Daten).
  • Bei Drit­ten erho­bene Daten: Im Rah­men der Ver­trags­an­bah­nung oder -erfül­lung wer­den wir ggf. auch Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die uns Dritte zur Ver­fü­gung stel­len, ver­ar­bei­ten. Etwa Daten­sätze von Ver­trags­part­nern, Koope­ra­ti­ons­part­nern von der Gesell­schaft sowie sons­ti­ger Drit­ter. Wei­ter­hin erhal­ten wir zur Durch­füh­rung unse­rer Leis­tun­gen eben­falls per­so­nen­be­zo­gene Daten über Sie, soweit sie zur Durch­füh­rung die­ser Leis­tun­gen not­wen­dig sind.
  • Beson­dere Kate­go­rien von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten: Grund­sätz­lich erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir keine beson­de­ren Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Beson­dere Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sind Daten, aus denen Ihre ras­si­sche und eth­ni­sche Her­kunft, poli­ti­sche Mei­nun­gen, reli­giöse oder welt­an­schau­li­che Über­zeu­gun­gen oder die Gewerk­schafts­zu­ge­hö­rig­keit her­vor­ge­hen, sowie gene­ti­sche Daten, bio­me­tri­sche Daten zur ein­deu­ti­gen Iden­ti­fi­zie­rung einer natür­li­chen Per­son, Gesund­heits­da­ten oder Daten zum Sexu­al­le­ben oder der sexu­el­len Ori­en­tie­rung. Sollte es im Ein­zel­fall not­wen­dig sein, bei­spiels­weise aus buch­hal­te­ri­schen Grün­den die Reli­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit, beson­dere Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner zu erhe­ben oder in sons­ti­ger Weise zu ver­ar­bei­ten, wer­den wir diese stets gemäß der DSGVO und dem BSG neu sowie den Vor­ga­ben aus die­ser Daten­schutz­in­for­ma­tion ver­ar­bei­ten.

IV. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur dann, wenn eine Rechts­vor­schrift dies erlaubt. Die Rechts­grund­la­gen sind vor­wie­gend Art. 6, ggf. Art. 9 der DSGVO sowie Ihre Ein­wil­li­gung nach Art. 7 DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den wir dabei unter ande­rem auf die fol­gen­den Rechts­grund­la­gen stüt­zen:

  • Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO, ggf. Art. 9 Abs. 2 lit. a), Art. 7 DSGVO: Wir ver­ar­bei­ten bestimmte per­so­nen­be­zo­gene Daten
    nur auf der Grund­lage Ihrer zuvor erteil­ten aus­drück­li­chen und frei­wil­li­gen Ein­wil­li­gung. Sie haben das Recht, Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen.
  • Erfül­lung eines Ver­tra­ges / vor­ver­trag­li­che Maß­nah­men gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO: Zur Anbah­nung bzw. Durch­füh­rung Ihres Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit der Gesell­schaft.
  • Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO): Die Gesell­schaft ver­ar­bei­tet bestimmte per­so­nen­be­zo­gene Daten zur Wah­rung Ihrer oder der Inter­es­sen Drit­ter, unter der zwin­gen­den Vor­aus­set­zung, dass Ihre Inter­es­sen im Ein­zel­fall nicht über­wie­gen.

Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Dritte wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht. dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­esse an der Nicht­wei­ter­gabe Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben.
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

V. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus­schließ­lich für daten­schutz­recht­lich zuläs­sige Zwe­cke ver­ar­bei­ten. Dies betrifft ins­be­son­dere die nach­fol­gend bei­spiel­haft auf­ge­zähl­ten Zwe­cke:

  • Zwe­cke für die Sie uns eine vor­he­rige Ein­wil­li­gung erteilt haben;
  • die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­res Ver­tra­ges mit Ihnen;
  • die Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen, denen wir unter­lie­gen;
  • die Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder der berech­tig­ten Inter­es­sen Drit­ter, soweit nicht Ihre Inter­es­sen über­wie­gen;
  • die Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen;
  • Mar­ke­ting und Wer­bung.

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kann z. B. zu den nach­fol­gend genann­ten kon­kre­ten Ein­zel­zwe­cken erfol­gen:

1. VERTRAGSBEZOGENER VERARBEITUNGSZWECK

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Durch­füh­rung des mit Ihnen geschlos­se­nen Ver­trags:

  • (a) Ver­trags­an­bah­nung: Zur Anbah­nung eines (wei­te­ren) Ver­trags­ver­hält­nis­ses über­mit­teln wir Ihnen Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen und ver­ar­bei­ten hier­für per­so­nen­be­zo­gene Daten über Sie.
  • (b) Ver­trags­durch­füh­rung: Das Ver­trags­ma­nage­ment orga­ni­siert die Ver­wal­tung und Abwick­lung der Ver­träge zwi­schen Ihnen und uns. Hier­bei ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen über Sie.
  • (c) Kun­den­be­treu­ung: Im Rah­men der Kun­den­be­treu­ung ver­ar­bei­ten wir regel­mä­ßig Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, um Sie zu bera­ten und Sup­port zu gewähr­leis­ten.
  • (d) For­de­rungs­ma­nage­ment: Aus den mit Ihnen abge­schlos­se­nen Ver­trä­gen ste­hen uns For­de­run­gen zu. Um diese For­de­run­gen zu ver­wal­ten, ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Zah­lungs­we­sen) ins­be­son­dere im Falle offe­ner For­de­run­gen. Gege­be­nen­falls kon­tak­tie­ren wir Sie, um offene For­de­run­gen zu klä­ren.
  • (e) Ver­trags­be­en­di­gung: Wenn unser Ver­trags­ver­hält­nis been­det wird, ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.
  • (f) Zusam­men­ar­beit mit Part­nern: Die Gesell­schaft arbei­tet im Rah­men des Ver­trags­ab­schlus­ses, des Ver­trags­ma­nage­ments und Ihrer Betreu­ung ggf. mit Ser­vice- und Koope­ra­ti­ons­part­nern zusam­men, die Sie betreuen. Um eine opti­male Kun­den­be­treu­ung zu gewähr­leis­ten, teilt die Gesell­schaft den Part­nern im Rah­men der Zusam­men­ar­beit die hier­für erfor­der­li­chen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit.
  • (g) Über­mitt­lung an Koope­ra­ti­ons­part­ner: In bestimm­ten Fäl­len arbei­tet die Gesell­schaft mit Koope­ra­ti­ons­part­nern zusam­men, z.B. mit Lie­fe­ran­ten. Diese wer­den im Antrag oder Ver­trag kon­kret benannt. An diese über­mit­teln wir für Zwe­cke der Durch­füh­rung der von Ihnen gewähl­ten Ver­trags­bau­steine per­so­nen­be­zo­gene Daten im hier­für not­wen­di­gen Umfang.
2. EINWILLIGUNGSBASIERTER VERARBEITUNGSZWECK

Im Ein­zel­fall ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf der Grund­lage einer von Ihnen erklär­ten Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung. Im Falle einer vor­lie­gen­den Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten wir ggf. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten etwa zur Infor­ma­tion über und Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen zu Prä­sen­ta­ti­ons­zwe­cken.

3. VERARBEITUNGSZWECK AUF BASIS DES BERECHTIGTEN INTERESSES

Man­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten wir zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen, soweit nicht Ihre Inter­es­sen gege­be­nen­falls über­wie­gen.

  • (a) Wer­bung und Mar­ke­ting: Im Falle einer vor­lie­gen­den Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, um Sie über unsere Ange­bote, die Sie
    inter­es­sie­ren könn­ten, zu infor­mie­ren.
  • (b) Ser­vice­leis­tun­gen: Bestimmte Ser­vice- und sons­tige Leis­tun­gen wer­den ggf. durch Part­ner­un­ter­neh­men durch­ge­führt. Damit die Part­ner­un­ter­neh­men diese Leis­tun­gen ver­trags­ge­mäß durch­füh­ren kön­nen, über­mit­teln wir gege­be­nen­falls Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im dafür erfor­der­li­chen Umfang.
  • (c) For­de­rungs­ma­nage­ment: Aus dem mit Ihnen abge­schlos­se­nen Ver­trags­ver­hält­nis kön­nen offene For­de­run­gen resul­tie­ren. Wir wer­den Ihnen im Rah­men unse­res Mahn­we­sens aus­rei­chend Gele­gen­heit geben, um diese zu beglei­chen. Wir behal­ten uns bei Frucht­lo­sig­keit im Ein­zel­fall vor, externe Rechts­an­wälte oder Inkas­so­un­ter­neh­men zwecks For­de­rungs­ein­trei­bung ein­zu­be­zie­hen. Dabei wür­den aus­schließ­lich nur sol­che Infor­ma­tio­nen über­mit­telt wer­den, die zur Betrei­bung der offe­nen For­de­rung zwin­gend erfor­der­lich sind.
4. BEABSICHTIGEN WIR, DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR EINEN ANDEREN ZWECK WEITERZUVERARBEITEN

als den, für den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erlangt wur­den, so stel­len wir Ihnen vor die­ser Wei­ter­ver­ar­bei­tung Infor­ma­tio­nen über die­sen ande­ren Zweck und alle ande­ren maß­geb­li­chen Infor­ma­tio­nen gemäß die­ser Daten­schutz­in­for­ma­tion zur Ver­fü­gung.

VI. AUFBEWAHRUNGSFRIST IHRER DATEN

Wir bewah­ren Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­spre­chend Art. 17 DSGVO nur so lange auf, wie dies für die jewei­li­gen betref­fen­den Zwe­cke, für die wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten, not­wen­dig ist. Falls wir per­so­nen­be­zo­gene Daten für meh­rere Zwe­cke ver­ar­bei­ten, wer­den sie auto­ma­tisch gelöscht oder in einem For­mat gespei­chert, das keine direk­ten Rück­schlüsse auf Ihre Per­son zulässt, sobald der letzte spe­zi­fi­sche Zweck erfüllt wor­den ist. Ein betrieb­li­ches Lösch­kon­zept stellt sicher, dass alle Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nach dem Grund­satz der Daten­mi­ni­mie­rung und Art.
17 DSGVO wie­der gelöscht wer­den.

VII. TECHNISCHE UND ORGANSATORISCHE MASSNAHMEN ZUM SCHUTZ IHRER DATE

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß den Sicher­heits­an­for­de­run­gen aus Art. 32 DSGVO. Hier­für sind bei uns ent­spre­chende tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men imple­men­tiert, die den aner­kann­ten IT-Stan­dards ent­spre­chen und lau­fend über­prüft wer­den. Dadurch stel­len wir sicher, dass Ihre Daten gegen miss­bräuch­li­che Nut­zung oder jede andere unzu­läs­sige Daten­ver­ar­bei­tung zu jedem Zeit­punkt ange­mes­sen geschützt sind.

VIII. DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTE

Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die in die­sen Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen dar­ge­stell­ten Zwe­cke in bestimm­ten Fäl­len zur Ver­trags­durch­füh­rung mit Drit­ten außer­halb der Gesell­schaft tei­len. Bei der Über­mitt­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stel­len wir sicher, dass Ihre Daten recht­mä­ßig ver­ar­bei­tet, geschützt und über­mit­telt wer­den.

1. DATENÜBERMITTLUNG AN KOOPERATIONSPARTNER

Ggf. über­sen­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an unsere Koope­ra­ti­ons­part­ner, die Ihre Daten voll­stän­dig in unse­rem Auf­trag und nach unse­ren Anwei­sun­gen ver­ar­bei­ten.

2. DATENÜBERMITTLUNG AN LIEFERANTEN

Zum Zwe­cke der Durch­füh­rung von Lie­fe­run­gen und Leis­tun­gen über­mit­teln wir ggf. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an unsere Lie­fe­ran­ten.

3. DATENÜBERMITTLUNG AN SONSTIGE DRITTE

Wir über­mit­teln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die unter oben Ziff. IV. fest­ge­leg­ten Zwe­cke sowie im Rah­men gesetz­li­cher Aus­kunfts- und Mel­de­pflich­ten ggf. auch an andere Dritte, z.B. externe Ser­vice- oder IT-Pro­vi­der, externe Bera­ter oder Koope­ra­ti­ons­part­ner, Trans­port- und Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men, soweit nicht vor­ste­hend bereits benannt. Die Gesell­schaft wird sicher­stel­len, dass diese Drit­ten die Ver­trau­lich­keit Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten garan­tie­ren. Mit allen sons­ti­gen Drit­ten, an wel­che die Gesell­schaft gege­be­nen­falls Ihre Daten über­mit­telt, hat die Gesell­schaft ent­spre­chende Ver­träge zur Ein­hal­tung aller daten­schutz­recht­li­chen Vor­ga­ben abge­schlos­sen.

4. DATENÜBERMITTLUNG IN NICHT- EU-MITGLIEDSSTAATEN

Soweit im Ein­zel­fall Daten in Län­der außer­halb der EU oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums („EWR“) ver­ar­bei­tet wer­den, wird die Gesell­schaft sicher­stel­len,
dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­klang mit euro­päi­schen Daten­schutz­stan­dards ver­ar­bei­tet wer­den. Soweit erfor­der­lich, wer­den wir zur Sicher­heit der Daten­trans­fers an Emp­fän­ger in Dritt­staa­ten außer­halb der EU oder des EWR Daten­über­mitt­lungs­ver­träge auf der Grund­lage der EU Stan­dard­ver­trags­klau­seln („SCC“) oder andere daten­schutz­recht­li­che Erlaub­nis­re­ge­lun­gen (z.B. geneh­migte „CBR“) nut­zen, die auch geeig­nete tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men zum Schutz der über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sicher­stel­len, soweit es sich um kein Land han­delt, dass die EU nicht bereits offi­zi­ell als Land aner­kannt hat, das ein ange­mes­se­nes und ver­gleich­ba­res Niveau an Daten­schutz auf­weist. In letz­te­rem Fall bedarf die Daten­über­mitt­lun­gen in diese Län­der nach dem gel­ten­den Daten­schutz­recht kei­ner geson­der­ten behörd­li­chen Zustim­mung oder Ver­ein­ba­rung.

IX. EINZELNE DATENERHEBUNGEN

1. SERVER LOG-IN DATEIEN

a) Beim Auf­ru­fen unse­rer Web­site wer­den in den Ser­ver­sta­tis­ti­ken auto­ma­tisch Daten gespei­chert, (so genannte Ser­ver-Log-Dateien), die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert. Fol­gende Infor­ma­tio­nen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfra­gen­den Rech­ners,
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei,
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL),
  • ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners sowie der Name Ihres Access-Pro­vi­ders.

Aus daten­schutz­recht­li­chen Grün­den wird in den Log­files der Host­name bzw. die IP-Adresse des Cli­ents, der Ihre Web­site auf­ruft, anony­mi­siert. In den Log­files wer­den nur die Ein­träge für den Host des Cli­ents oder, wenn die­ser nicht ermit­tel­bar ist, die IP-Adresse des Cli­ents anony­mi­siert. Das For­mat aller ande­ren Ein­träge ändert sich nicht.

b) Die genann­ten Daten wer­den durch uns zu fol­gen­den Zwe­cken ver­ar­bei­tet:

  • Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­site,
  • Gewähr­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Web­site,
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und -sta­bi­li­tät sowie
  • zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwe­cken.

c) Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse folgt aus den oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung.

d) Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den aus Sicher­heits­grün­den (z.B. zur Auf­klä­rung von Miss­brauchs- oder Betrugs­hand­lun­gen) vom Pro­vi­der 6 Wochen anony­mi­siert auf­be­wahrt und dann gelöscht. Wir haben für die­sen Zeit­raum Zugriff auf Ser­ver Log­files.

2. REGISTRIERUNG AUF DER WEBSEITE

a) Auf unse­rer Inter­net­seite bie­ten wir zeit­weise Nut­zern die Mög­lich­keit, sich unter Angabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu regis­trie­ren. Die Daten wer­den dabei in eine Ein­ga­be­maske ein­ge­ge­ben und an uns über­mit­telt und gespei­chert.

Fol­gende Daten wer­den im Rah­men des Regis­trie­rungs­pro­zes­ses erho­ben, wie aus der Ein­ga­be­maske bei der Regis­trie­rung ersicht­lich:

  • Vor­name
  • Nach­name
  • Benut­zer­name
  • E-Mail-Adresse

Im Zeit­punkt der Regis­trie­rung bzgl. a) und b) wer­den zudem fol­gende Daten gespei­chert:

  • Die IP-Adresse des Nut­zers
  • Datum und Uhr­zeit der Regis­trie­rung

Im Rah­men des Regis­trie­rungs­pro­zes­ses wird eine Ein­wil­li­gung des Nut­zers zur Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ein­ge­holt.

b) Eine Regis­trie­rung des Nut­zers ist für das Bereit­hal­ten bestimm­ter Inhalte und Leis­tun­gen auf unse­rer Web­site erfor­der­lich.

c) Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

d) Die bei der Regis­trie­rung von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nach Erle­di­gung der von Ihnen gestell­ten Anfrage im Rah­men etwai­ger Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht.

3. KONTAKTFORMULAR UND EMAILKONTAKT

Auf unse­rer Inter­net­seite ist zeit­weise ein Kon­takt­for­mu­lar bereit­ge­stellt, das für die Anmel­dung zu unse­ren Ver­an­stal­tun­gen genutzt wer­den kann. Nimmt ein Nut­zer diese Mög­lich­keit wahr, so wer­den die in der Ein­ga­be­maske ein­ge­ge­ben Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Diese Daten sind:

  • Vor- und Nach­name
  • E-Mail-Adresse

Im Zeit­punkt der Absen­dung des For­mu­lars wer­den zudem fol­gende Daten gespei­chert:

  • Die IP-Adresse des Nut­zers
  • Datum und Uhr­zeit der Regis­trie­rung

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rah­men des Absen­de­vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen.

Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nahme über die bereit­ge­stell­ten E-Mail-Adres­sen mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E-Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespei­chert.

Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang keine Wei­ter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Kon­ver­sa­tion ver­wen­det.

4. COOKIES

a) Unsere Web­site ver­wen­det Coo­kies. Hier­bei han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­phone o.ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unsere Seite besu­chen. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhal­ten. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten keine Viren, Tro­ja­ner oder sons­tige Schad­soft­ware.

Der Ein­satz von Coo­kies dient dazu, die Nut­zung unse­res Ange­bots für Sie ange­neh­mer zu gestal­ten. So set­zen wir soge­nannte Ses­sion-Coo­kies ein, um zu erken­nen, dass Sie ein­zelne Sei­ten unse­rer Web­site bereits besucht haben. Besu­chen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu neh­men, wird auto­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen sie getä­tigt haben, um diese nicht noch ein­mal ein­ge­ben zu müs­sen. Einige Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­seite kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den.

Die meis­ten Brow­ser akzep­tie­ren Coo­kies auto­ma­tisch. In den Coo­kies wer­den dabei fol­gende Daten gespei­chert und über­mit­telt:

  • Sprach­ein­stel­lun­gen
  • Log-In-Infor­ma­tio­nen
  • Sit­zungs­va­ria­blen

Die durch tech­nisch not­wen­dige Coo­kies erho­be­nen Nut­zer­da­ten wer­den nicht zur Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ver­wen­det.

b) Der Zweck die­ser Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies ist, die Nut­zung von Web­sites für die Nut­zer zu ver­ein­fa­chen.

c) Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die genann­ten Zwe­cke zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6
Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfor­der­lich.

d) Dauer der Spei­che­rung, Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Die meis­ten Brow­ser akzep­tie­ren Coo­kies auto­ma­tisch. Coo­kies wer­den auf dem Rech­ner des Nut­zers gespei­chert und von die­sem an unsere Seite über­mit­telt. Daher haben Sie als Nut­zer auch die volle Kon­trolle über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch eine Ände­rung der Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser kön­nen Sie die Über­tra­gung von Coo­kies deak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Bereits gespei­cherte Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den. Dies kann auch auto­ma­ti­siert erfol­gen. Jeder Brow­ser unter­schei­det sich in der Art, wie er die Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ver­wal­tet. Diese ist in dem Hil­fe­menü jedes Brow­sers beschrie­ben, wel­ches Ihnen erläu­tert, wie Sie Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ändern kön­nen.

Diese fin­den Sie für die jewei­li­gen Brow­ser unter den fol­gen­den Links:

  • Inter­net Explo­rer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
  • Safari™: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
  • Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
  • Fire­fox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
  • Opera™ : http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Wer­den Coo­kies für unsere Web­site deak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­weise nicht mehr alle Funk­tio­nen der Web­site voll­um­fäng­lich genutzt wer­den.

Tem­po­räre Coo­kies (Ses­sion-Coo­kies) wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen.

5. DRITTANBIETER

Es kann vor­kom­men, dass inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes Inhalte oder Dienste von Dritt­an­bie­tern, wie zum Bei­spiel Stadt­pläne von ande­ren Web­sei­ten ein­ge­bun­den wer­den. Die Ein­bin­dung von Inhal­ten der Dritt­an­bie­ter setzt immer vor­aus, dass die Dritt­an­bie­ter die IP-Adresse der Nut­zer wahr­neh­men, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Brow­ser der Nut­zer sen­den könn­ten. Die IP-Adresse ist damit für die Dar­stel­lung der Inhalte erfor­der­lich. Des Wei­te­ren kön­nen die Anbie­ter der Dritt-Inhalte eigene Coo­kies set­zen und die Daten der Nut­zer für eigene Zwe­cke ver­ar­bei­ten. Dabei kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Daten Nut­zungs­pro­file der Nut­zer erstellt wer­den. Wir wer­den diese Inhalte mög­lichst daten­spar­sam und daten­ver­mei­dend ein­set­zen sowie im Hin­blick auf die Daten­si­cher­heit zuver­läs­sige Dritt­an­bie­ter wäh­len.

Soweit auf die­sen Inter­net­sei­ten Google Dienste wie BETROF­FE­NEN­RECH­Google Ana­ly­tics oder Google Maps ver­wen­det wer­den, erfol­gen diese durch einen Ser­ver­auf­ruf, in
der Regel ein Ser­ver von Google in den USA. Zur Gewähr­leis­tung eines ange­mes­se­nen Schutz­ni­veaus zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten hat sich Google dem sog. EU-US Pri­vacy Shield unter­wor­fen, siehe unter https://www.privacy-shield.gov/EU-US-Framework. Auf­grund die­ses Abkom­mens zwi­schen den USA und der Euro­päi­schen Kom­mis­sion hat letz­tere für unter dem Pri­vacy Shield zer­ti­fi­zierte Unter­neh­men ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau fest­ge­stellt.

Wir ver­wen­den der­zeit Ser­vices von fol­gen­den Dritt­an­bie­tern:

GOOGLE ANALYTICS

a) Wir nut­zen Google Ana­ly­tics, ein Web­ana­ly­se­dienst der Google Inc., 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, Cali­for­nia 94043,USA (im Fol­gen­den „Google“). In die­sem Zusam­men­hang wer­den pseud­ony­mi­sierte Nut­zungs­pro­file erstellt und Coo­kies (siehe unter Ziff. 4) ver­wen­det. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wie

  • Brow­ser-Typ/-Ver­sion
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners (IP-Adresse),
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­frage

wer­den an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Falle der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­seite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen.

Die im Rah­men von Google Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.

b) Wir nut­zen Google Ana­ly­tics, um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten.

c) Die Nut­zung von Google Ana­ly­tics stellt inso­fern ein berech­tig­tes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Wir haben mit Google einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen.

d) Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung:
Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen.

Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Opt-Out-Coo­kies ver­hin­dern die zukünf­tige Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­site. Um die Erfas­sung durch Uni­ver­sal Ana­ly­tics über ver­schie­dene Geräte hin­weg zu ver­hin­dern, müs­sen Sie das Opt-Out auf allen genutz­ten Sys­te­men durch­füh­ren.

Wenn Sie hier kli­cken, wird das Opt-Out-Coo­kie gesetzt:

Google Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren

7. PLUGINS UND TOOLS.

Google Maps

Diese Web­site ver­linkt auf Google Maps zur Dar­stel­lung inter­ak­ti­ver Kar­ten und zur Erstel­lung von Anfahrts­be­schrei­bun­gen. Google Maps ist ein Kar­ten­dienst von Google Inc., 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, Cali­for­nia 94043, USA.

Durch die Nut­zung von Google Maps kön­nen Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung die­ser Web­site ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse und der im Rah­men der Rou­ten­pla­n­erfunk­tion ein­ge­ge­be­nen (Start-) Adresse an Google in den USA über­tra­gen wer­den Wenn Sie eine Web­site unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ru­fen, die Google Maps ent­hält, baut Ihr Brow­ser eine direkte Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Google auf. Der Kar­ten­in­halt wird von Google direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und von die­sem in die Web­site ein­ge­bun­den.

Daher haben wir kei­nen Ein­fluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erho­be­nen Daten. Gemäß der Google-Daten­schutz­er­klä­rung sind dies zumin­dest fol­gende Daten, siehe https://policies.google.com/privacy/update?hl=de:

  • Datum und Uhr­zeit des Besuchs auf der betref­fen­den Web­site
  • Inter­net­adresse oder URL der auf­ge­ru­fe­nen Web­site
  • IP-Adresse
  • im Rah­men der Rou­ten­pla­nung ein­ge­ge­bene (Start-)Anschrift

Nähere Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bitte dem vor­ge­nann­ten link (Daten­schutz­er­klä­rung für Google Dienste).

Auf die wei­tere Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Google haben wir kei­nen Ein­fluss und kön­nen daher hier­für keine Ver­ant­wor­tung über­neh­men.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Google über unse­ren Inter­net­auf­tritt Daten über Sie erhebt, ver­ar­bei­tet oder nutzt, kön­nen Sie in Ihrem Brow­ser­ein­stel­lun­gen Java­Script deak­ti­vie­ren. In die­sem Fall kön­nen Sie die Kar­ten­an­zeige jedoch nicht nut­zen.

Nähere Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Google kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Google ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter Ihre Daten ver­wal­ten und Ein­stel­lun­gen zum bes­se­ren Daten­schutz vor­neh­men.

Eine aus­führ­li­che Anlei­tung zur Ver­wal­tung der eige­nen Daten im Zusam­men­hang mit Google-Pro­duk­ten fin­den Sie hier:
https://policies.google.com/privacy/update?hl=de
unter „Daten­schutz­ein­stel­lun­gen“.

Durch die Nut­zung unse­rer Web­site erklä­ren Sie sich mit der Bear­bei­tung der über Sie erho­be­nen Daten durch Google Maps Rou­ten­pla­ner in der zuvor beschrie­be­nen Art und Weise und zu dem zuvor benann­ten Zweck ein­ver­stan­den.

Google Web­fonts

Um unsere Inhalte brow­ser­über­grei­fend kor­rekt und gra­fisch anspre­chend dar­zu­stel­len, ver­wen­den wir auf die­ser Web­site Script­bi­blio­the­ken und Schrift­bi­blio­the­ken wie z. B. Google Web­fonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Web­fonts wer­den zur Ver­mei­dung mehr­fa­chen Ladens in den Cache Ihres Brow­sers über­tra­gen. Falls der Brow­ser die Google Web­fonts nicht unter­stützt oder den Zugriff unter­bin­det, wer­den Inhalte in einer Stan­dard­schrift ange­zeigt. Der Auf­ruf von Script­bi­blio­the­ken oder Schrift­bi­blio­the­ken löst auto­ma­tisch eine Ver­bin­dung zum Betrei­ber der Biblio­thek aus. Dabei ist es theo­re­tisch mög­lich – aktu­ell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu wel­chen Zwe­cken – dass Betrei­ber ent­spre­chen­der Biblio­the­ken Daten erhe­ben. Die Daten­schutz­richt­li­nie des Biblio­thek­be­trei­bers Google fin­den Sie hier:
https://www.google.com/policies/privacy/

Google+

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­seite das Social Media Plug-in „Google+“ (Google Plus) der Firma Google Inc., 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain
View, CA 94043 USA, nach­fol­gende „Google“.

Wenn Sie eine Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug-in ent­hält, baut Ihr Brow­ser eine direkte Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Google auf. Der Inhalt des Plug-ins wird von Google direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und von die­sem in die Web­seite ein­ge­bun­den. Durch die Ein­bin­dung der Plug-ins erhält Google k die Infor­ma­tion, dass Ihr Brow­ser die ent­spre­chende Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Google+ Konto besit­zen oder gerade nicht bei Google+ ein­ge­loggt sind.

Sind Sie bei Google+ ein­ge­loggt, kann Google den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Google+-Konto direkt zuord­nen. Wenn Sie mit den Plug-ins inter­agie­ren, zum Bei­spiel durch Ankli­cken des But­tons oder Hin­ter­las­sen eines Kom­men­tars, wird die ent­spre­chende Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Ser­ver von Google über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den zudem auf Google ver­öf­fent­licht und Ihren Google-Freun­den ange­zeigt.

Google kann diese Infor­ma­tio­nen zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung der Google-Sei­ten benut­zen. Hierzu wer­den von Google Nut­zungs-, Inter­es­sen- und Bezie­hungs­pro­file erstellt, z. B. um Ihre Nut­zung unse­rer Web­site im Hin­blick auf die Ihnen bei Google ein­ge­blen­de­ten Wer­be­an­zei­gen aus­zu­wer­ten, andere Google-Nut­zer über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren und um wei­tere mit der Nut­zung von Google ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Google die über unse­ren Web­auf­tritt gesam­mel­ten Daten Ihrem Google+-Konto zu- ord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Google aus­log­gen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­tere Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Google sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­neh­men Sie bitte den Daten­schutz­hin­wei­sen (https://www.google.com/policies/privacy/) von Google.

Face­book

Auf unse­rer Web­site kom­men Social-Media Plugins von Face­book zum Ein­satz, um deren Nut­zung per­sön­li­cher zu gestal­ten. Hier­für nut­zen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es han­delt sich dabei um ein Ange­bot von Face­book.

Wenn Sie eine Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, baut Ihr Brow­ser eine direkte Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Face­book auf. Der Inhalt des Plugins wird von Face­book direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und von die­sem in die Web­seite ein­ge­bun­den.

Durch die Ein­bin­dung der Plugins erhält Face­book die Infor­ma­tion, dass Ihr Brow­ser die ent­spre­chende Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Face­book- Konto besit­zen oder gerade nicht bei Face­book ein­ge­loggt sind. Diese Infor­ma­tion (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Face­book in den USA über­mit­telt und dort gespei­chert.

Sind Sie bei Face­book ein­ge­loggt, kann Face­book den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Face­book-Konto direkt zuord­nen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren,
zum Bei­spiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betä­ti­gen, wird die ent­spre­chende Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Ser­ver von Face­book über­mit­telt und dort
gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den zudem auf Face­book ver­öf­fent­licht und Ihren Face­book-Freun­den ange­zeigt.

Face­book kann diese Infor­ma­tio­nen zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung der Face­book-Sei­ten benut­zen. Hierzu wer­den von Face­book Nut­zungs-, Inter­es­sen- und Bezie­hungs­pro­file erstellt, z. B. um Ihre Nut­zung unse­rer Web­site im Hin­blick auf die Ihnen bei Face­book ein­ge­blen­de­ten Wer­be­an­zei­gen aus­zu­wer­ten, andere Face­book-Nut­zer über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren und um wei­tere mit der Nut­zung von Face­book ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Face­book die über unse­ren Web­auf­tritt gesam­mel­ten Daten Ihrem Face­book-Konto zu- ord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Face­book aus­log­gen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­tere Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Face­book sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­neh­men Sie bitte den Daten­schutz­hin­wei­sen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Face­book.

Insta­gram

Auf unse­rer Web­site wer­den auch soge­nannte Social Plugins

(„Plugins“) von Insta­gram ver­wen­det, das von der Insta­gram LLC., 1601 Wil­low Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Insta­gram“) betrie­ben wird.

Die Plugins sind mit einem Insta­gram-Logo bei­spiels­weise in Form einer „Insta­gram-Kamera“ gekenn­zeich­net.

Wenn Sie eine Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direkte Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Insta­gram her. Der Inhalt des Plugins wird von Insta­gram direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und in die Seite ein­ge­bun­den. Durch diese Ein­bin­dung erhält Insta­gram die Infor­ma­tion, dass Ihr Brow­ser die ent­spre­chende Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Insta­gram-Pro­fil besit­zen oder gerade nicht bei Insta­gram ein­ge­loggt sind.

Diese Infor­ma­tion (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver von Insta­gram in die USA über­mit­telt und dort gespei­chert. Sind Sie bei Insta­gram ein­ge­loggt, kann Insta­gram den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Insta­gram-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren, zum Bei­spiel das „Insta­gram“- But­ton betä­ti­gen, wird diese Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Ser­ver von Insta­gram über­mit­telt und dort gespei­chert.

Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem Insta­gram-Account ver­öf­fent­licht und dort Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Insta­gram die über unse­ren Web­auf­tritt gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Insta­gram-Account zuord­net, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei Insta­gram aus­log­gen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen hierzu Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung (https://help.instagram.com/155833707900388) von Insta­gram.

Pin­te­rest

Auf die­ser Inter­net­seite wird ein Dienst von pinterest.com ein­ge­setzt. Pinterest.com ist ein Ser­vice der Pin­te­rest, Inc., 808 Brannan St, San Fran­cisco, CA 94103, USA. Pin­te­rest erhält durch den ein­ge­bun­de­nen Pin­te­rest-But­ton („Pin it“) auf unse­rer Web­site Infor­ma­tion, dass Sie die ent­spre­chende Web­site unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen haben. Sind Sie bei die­sem Vor­gang bei Pin­te­rest ein­ge­loggt, kann Pin­te­rest den Besuch auf unse­rer Seite Ihrem Pin­te­rest-Konto zuord­nen und die Daten ver­knüp­fen. Die durch Ankli­cken des Pin­te­rest-But­tons („Pin it“) über­mit­tel­ten Daten wer­den von Pin­te­rest gespei­chert. Details zur Daten­er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung durch Pin­te­rest sowie zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Pin­te­rest ent­neh­men. Diese Hin­weise fin­den Sie unter http://pinterest.com/about/privacy/

Lin­kedIn

Auf die­ser Inter­net­seite wird der „Lin­kedIn Share-But­ton“ ein­ge­setzt. Lin­kedIn ist ein Ser­vice der Lin­kedIn Cor­po­ra­tion, 2029 Stier­lin Court, Moun­tain View, CA 94043, USA. Bei jedem ein­zel­nen Abruf unse­rer Web­seite, die mit einer sol­chen Share-But­ton aus­ge­stat­tet ist, ver­an­lasst die­ser, dass der von Ihnen ver­wen­dete Brow­ser eine ent­spre­chende Dar­stel­lung der Kom­po­nente von Lin­kedIn her­un­ter­lädt.

Durch die­sen Vor­gang wird Lin­kedIn dar­über in Kennt­nis gesetzt, wel­che kon­krete Seite unse­rer Inter­net­prä­senz gerade besucht wird. Wenn Sie den „Lin­kedIn Share-But­ton“ ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Lin­kedIn-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie die Inhalte unse­rer Sei­ten auf Ihrem Lin­kedIn-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch ist Lin­kedIn in der Lage, den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Lin­kedIn-Benut­zer­konto zuord­nen.

Wir haben weder Ein­fluss auf die Daten, die Lin­kedIn hier­durch erhebt, noch über den Umfang die­ser durch Lin­kedIn erho­be­nen Daten. Auch haben wir keine Kennt­nis vom Inhalt der an Lin­kedIn über­mit­tel­ten Daten. Details zur Daten­er­he­bung durch Lin­kedIn sowie zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Lin­kedIn ent­neh­men. Diese Hin­weise fin­den Sie unter
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Xing

Auf die­ser Inter­net­seite wird der „XING Share-But­ton“ ein­ge­setzt. Beim Auf­ruf die­ser Inter­net­seite wird über Ihren Brow­ser kurz­fris­tig eine Ver­bin­dung zu Ser­vern der XING SE („XING“) auf­ge­baut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (ins­be­son­dere die Berechnung/Anzeige des Zäh­ler­werts) erbracht wer­den. XING spei­chert keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen über den Auf­ruf die­ser Inter­net­seite. XING spei­chert ins­be­son­dere keine IP-Adres­sen. Es fin­det auch keine Aus­wer­tung Ihres Nut­zungs­ver­hal­tens über die Ver­wen­dung von Coo­kies im Zusam­men­hang mit dem „XING Share-But­ton“ statt.

Die jeweils aktu­el­len Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen zum „XING Share-But­ton“ und ergän­zende Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie auf die­ser Inter­net­seite abru­fen:
https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Twit­ter

Auf unse­ren Inter­net­sei­ten sind Plugins des Kurz­nach­rich­ten­netz­werks der Twit­ter Inc. (Twit­ter) inte­griert. Die Twit­ter-Plugins (tweet-But­ton) erken­nen
Sie an dem Twit­ter-Logo auf unse­rer Seite. Eine Über­sicht über tweet-But­tons fin­den Sie hier (https://about.twitter.com/resources/buttons).

Wenn Sie eine Seite unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, wird eine direkte Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Twit­ter-Ser­ver her­ge­stellt. Twit­ter erhält dadurch die Infor­ma­tion, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Twit­ter „tweet-But­ton“ ankli­cken, wäh­rend Sie in Ihrem Twit­ter-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie die Inhalte unse­rer Sei­ten auf Ihrem Twit­ter-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Twit­ter den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­konto zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten keine Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Twit­ter erhal­ten.

Wenn Sie nicht wün­schen, dass Twit­ter den Besuch unse­rer Sei­ten zuord­nen kann, log­gen Sie sich bitte aus Ihrem Twit­ter-Benut­zer­konto aus.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen hierzu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twit­ter (https://twitter.com/privacy).

Ein­ge­bet­tete You­Tube-Videos

Auf eini­gen unse­rer Web­sites bet­ten wir You­tube-Videos ein. Betrei­ber der ent­spre­chen­den Plugins ist die You­Tube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem You­Tube-Plugin besu­chen, wird eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von You­tube her­ge­stellt. Dabei wird You­tube mit­ge­teilt, wel­che Sei­ten Sie besu­chen. Wenn Sie in Ihrem You­tube-Account ein­ge­loggt sind, kann You­tube Ihr Surf­ver­hal­ten Ihnen per­sön­lich zuord­nen. Dies ver­hin­dern Sie, indem Sie sich vor­her aus Ihrem You­tube-Account aus­log­gen.

Wird ein You­tube-Video gestar­tet, setzt der Anbie­ter Coo­kies ein, die Hin­weise über das Nut­zer­ver­hal­ten sam­meln.

Wer das Spei­chern von Coo­kies für das Google-Ad-Pro­gramm deak­ti­viert hat, wird auch beim Anschauen von You­tube-Videos mit kei­nen sol­chen Coo­kies rech­nen müs­sen. You­tube legt aber auch in ande­ren Coo­kies nicht-per­so­nen­be­zo­gene Nut­zungs­in­for­ma­tio­nen ab. Möch­ten Sie dies ver­hin­dern, so müs­sen Sie das Spei­chern von Coo­kies im Brow­ser blo­ckie­ren.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei „You­tube“ fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters
unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

X. BETROFFENENRECHTE UND IHR BESCHWERDERECHT BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE

Als von der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten betrof­fene Per­so­nen kön­nen Sie nach der DSGVO sowie nach ande­ren ein­schlä­gi­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen
bestimmte Rechte bei uns gel­tend machen („Betrof­fe­nen­rechte“), siehe nach­fol­gen­den Abschnitt:

  1. Betrof­fe­nen­rechte
    • Recht auf Aus­kunft gem. Art. 15 DSGVO: Sie kön­nen von uns jeder­zeit Infor­ma­tio­nen über Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir über Sie hal­ten, ver­lan­gen. Ins­be­son­dere kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplante Spei­cher­dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen;
    • Recht auf Berich­ti­gung gem. Art. 16 DSGVO: Sie kön­nen von uns die unver­züg­li­che Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten for­dern. Wir wer­den ange­mes­sene Maß­nah­men unter­neh­men, um Ihre Daten, die wir über Sie hal­ten und lau­fend ver­ar­bei­ten, rich­tig, voll­stän­dig, aktu­ell und ein­schlä­gig zu hal­ten, basie­rend auf den aktu­ells­ten uns zur Ver­fü­gung ste­hen­den Infor­ma­tio­nen.
    • Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO: Sie kön­nen von uns die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen, sofern hier­für die recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen vor­lie­gen. Dies kann gemäß Art. 17 DSGVO etwa dann der Fall sein, wenn
      – die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­tige Weise ver­ar­bei­tet wur­den, nicht län­ger erfor­der­lich sind;
      – Sie Ihre Ein­wil­li­gung, die Grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung ist, wider­ru­fen und es an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung fehlt;
      – Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­le­gen und keine vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Gründe für die Ver­ar­bei­tung vor­lie­gen, oder Sie gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung wider­spre­chen;
      – die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wur­den;
      sofern die Ver­ar­bei­tung nicht not­wen­dig ist:
      – um die Ein­hal­tung einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung, die von uns die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­dert, sicher­zu­stel­len, ins­be­son­dere im Hin­blick auf gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten;
      – um Rechts­an­sprü­che gel­tend zu machen, aus­zu­üben oder zu ver­tei­di­gen.
    • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gem. Art. 18 DSGVO: Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen, falls
      – Sie die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten und zwar für den Zeit­raum, den wir benö­ti­gen, um die Rich­tig­keit der Daten zu über­prü­fen;
      – die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ableh­nen und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung ver­lan­gen;
      – wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht län­ger benö­ti­gen, Sie diese aber benö­ti­gen, um Rechts­an­sprü­che gel­tend zu machen, aus­zu­üben oder zu ver­tei­di­gen;
      – Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben, solange noch nicht fest­steht, ob unsere berech­tig­ten Gründe Ihre über­wie­gen.
    • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gem. Art. 20 DSGVO: Auf Ihren Antrag hin wer­den wir Ihnen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten , die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len, so dass Sie diese an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­tra­gen
      kön­nen. Die­ses Recht steht Ihnen aller­dings nur zu, sofern die Daten­ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung beruht oder erfor­der­lich ist, um einen Ver­trag durch­zu­füh­ren.
    • Recht auf Wider­ruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre ein­mal erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Folge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen.
    • Recht auf Wider­spruch gem. Art. 21 DSGVO: Sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­lage von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Gründe vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Angabe einer beson­de­ren Situa­tion von uns umge­setzt wird. Im Fall des Wider­spruchs wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht län­ger ver­ar­bei­ten. Letz­te­res gilt nicht, sofern wir zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen kön­nen, die Ihre Inter­es­sen über­wie­gen oder wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen;
      Möch­ten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@healthadvisory.de.
    • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hörde zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hörde Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes wen­den (siehe unten Ziff. 4).
  2. Fris­ten zur Erfül­lung von Betrof­fe­nen­rech­ten­Wir bemü­hen uns grund­sätz­lich, allen Anfra­gen inner­halb von 30 Tagen nach­zu­kom­men. Diese Frist kann sich jedoch wegen des spe­zi­fi­sche Betrof­fe­nen­rechts oder der Kom­ple­xi­tät Ihrer Anfrage gege­be­nen­falls ver­län­gern.
  3. Aus­kunfts­be­schrän­kung bei der Erfül­lung von Betrof­fe­nen­rech­tenIn bestimm­ten Situa­tio­nen kön­nen wir Ihnen auf­grund gesetz­li­cher Vor­ga­ben mög­li­cher­weise keine Aus­kunft über sämt­li­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ertei­len. Falls wir Ihren Aus­kunfts­an­trag in einem sol­chen Fall ableh­nen müs­sen, wer­den wir Sie zugleich über die Gründe der Ableh­nung infor­mie­ren.
  4. Beschwerde bei Auf­sichts­be­hör­den­Die Gesell­schaft wird Ihre Rechte stets wah­ren. Soll­ten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwer­den oder Beden­ken nicht hin­rei­chend nach­ge­kom­men sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zustän­di­gen Daten­schutz­be­hörde ein­zu­rei­chen.

XI. GESETZESGRUNDLAGEN

Den Text der DSGVO und des BDSG neu kön­nen Sie auf fol­gen­der Home­page abru­fen:
https://dsgvo-gesetz.de/

XII. KONTAKTDATEN

Schrift­li­che Anfragen/Aufträge rich­ten Sie bitte an uns über die nach­fol­gend genann­ten Kon­takt­ka­näle:

Healt­had­vi­sory GmbH
Niko­lai­straße 12-14
D-04109 Leip­zig
mail: info@healthadvisory.de

Daten­schutz­be­auf­trag­ter:
dsb@healthadvisory.de

Kostenlose Demo-Version

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? For­dern Sie jetzt Ihre kos­ten­lose Demo-Ver­sion an.